Lektion 4, Thema 3
In Bearbeitung

Junior-Moderatorinnen und -Moderatoren

Lisa 31. Januar 2023
Lektion Fortschritt
0% abgeschlossen

Auf aula können auch Schülerinnen und Schüler mehr Verantwortung übernehmen. Sie können genau wie Lehrkräfte dafür sorgen, dass auf der Plattform alles gut läuft. Der Unterschied zu erwachsenen Moderator*innen ist, dass Junior-Moderator*innen etwas weniger Rechte haben. Nur beim Abstimmen haben Junior-Moderator*innen mehr Rechte als erwachsene Moderator*innen.

Junior-Moderator*innen haben in bestimmen Räumen diese Aufgaben:

  • Beobachten, welche Ideen viele Likes bekommen haben
  • Thema erstellen, wenn eine Idee viele Likes hat
  • Beleidigungen oder andere diskriminierende Posts löschen
  • Themen in die nächste Phase verschieben, wenn die Zeit abgelaufen ist
  • Mitschüler*innen bei der Erstellung von Ideen unterstützen

In den meisten Fällen haben Junior-Moderatorinnen und -Moderatoren diese Rechte in ihren eigenen Klassenräumen. Zum Vergleich: Erwachsene Moderator*innen haben die Rechte in allen Räumen der Schule.

Junior-Moderator*innen können auch Ideen posten, Verbesserungs-Vorschläge machen und über Ideen abstimmen.

Falls du nicht eingeloggt bist: Hier geht’s zum nächsten Schritt.